Installationsanleitung für das Intel® Atom™ x86-Image für Android* KitKat 4.4 (empfohlen)

Einleitung

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Intel® Atom™ x86-Images für Android* KitKat, das für die Entwicklung auf der Intel® x86-Architektur verwendet werden kann.

Voraussetzungen

Das Android*-x86-Emulator-Image erfordert die Installation des Android-SDK. Informationen zur Installation und Konfiguration des Android-SDK finden Sie auf der Android-Entwicklerwebsite (http://developer.android.com/sdk/).

Optional: Das x86-Emulator-Image für Android kann mit dem Intel® Hardware Accelerated Execution Manager (HAXM) beschleunigt werden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument im Abschnitt „Optimierung“.

Installation

Download über Android SDK Manager

  1. Starten Sie den Android SDK Manager.
  2. Wählen Sie unter „Android 4.4 (API 19)“ die Option „Intel x86 Atom System Image“:
  3. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Install Package“.
  4. Lesen Sie den Lizenzvertrag von Intel. Wenn Sie den Bedingungen zustimmen, wählen Sie „Accept“ und klicken Sie auf „Install“.
  5. Der SDK Manager wird anschließend das System-Image herunterladen und am entsprechenden Speicherort im Android-SDK-Verzeichnis ablegen.

Verwendung des System-Images

  1. Starten Sie den Android AVD Manager und erstellen Sie ein neues AVD (Android Virtual Device). Setzen Sie „Target“ auf „Android 4.4 – API Level 19“ und „CPU/ABI“ auf „Intel Atom (x86)“.
    Das Intel Atom x86-Image für Android KitKat kann GPU-Hardwarefunktionen nutzen, um die Leistung von Spielen, grafikintensiven Programmen und Elementen der Benutzeroberfläche zu verbessern. Um beste Leistungseigenschaften zu erzielen, aktivieren Sie die Option „Use Host GPU“, wenn Sie das Image erstellen.
    Hinweis: Die Funktionalität und die Leistung der GPU-Beschleunigung hängen stark von der Grafikkarte und den Grafiktreibern Ihres Computers ab. Die GPU-Beschleunigung muss für jedes AVD separat aktiviert werden.


    Hinweis: Falls die CPU/ABI-Option „Intel Atom (x86)“ nicht verfügbar ist, überprüfen Sie, ob das System-Image korrekt installiert wurde.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Create AVD“.
  3. Das AVD wurde erfolgreich erstellt und ist jetzt einsatzbereit:

Optimierung

CPU-Beschleunigung

Die Leistung des Intel Atom x86-Images für Android KitKat lässt sich durch hardwarebasierte Virtualisierung – mithilfe der Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x) – verbessern.

Falls Ihr Computer mit einem Intel® Prozessor bestückt ist, der die VT-x unterstützt, sollten Sie zusammen mit diesem System-Image den Intel Hardware Acceleration Execution Manager (HAXM) verwenden. Weitere Informationen zum Intel HAXM siehe http://software.intel.com/de-de/android.

Hinweis: Der Intel HAXM ist nur mit den Betriebssystemen Windows* und OS X* kompatibel. Für Linux*-Hosts kann zur Beschleunigung der Emulation die kernelbasierte virtuelle Maschine (KVM) verwendet werden. Informationen zur Installation und Konfiguration der KVM unter Ubuntu* siehe https://help.ubuntu.com/community/KVM/Installation.

Weitere Artikel und Ressourcen zu diesem Thema

Installationsanleitung für das Intel® Atom™ x86-Image für Android* Ice Cream Sandwich (manuell)
x86-Emulator-System-Image für Android* 4.4 (KitKat)
Installationsanleitung für das Intel® Atom™ x86-Image für Android* 4.4 KitKat (manuell)
Intel-Schulungsreihe für Android*-Entwickler – Teil 5: Installation des Android*-SDK für die Intel® Architektur
Schnellere Kompilierung – Teil 1: ccache

Weitere Informationen über Intel® Tools für Android-Entwickler siehe Intel® Developer Zone für Android.