Für Ultrabook™ Geräte entwickeln und bei der Wiedergeburt des PCs dabei sein

Entwickler können jetzt für die neueste PC-Erfahrung, nämlich das Ultrabook™, Anwendungen über das Intel AppUp® Center einreichen und vertreiben.

Entwickeln und Einreichen von Apps für Ultrabook

Was ist Ultrabook™?

Ultrabook-Geräte sind die neuesten Computergeräte, deren Leistung den Ansprüchen moderner Benutzer gerecht wird. Mit dem Ultrabook steht Benutzern ein produktives, zuverlässiges System zur Verfügung, das in Sekunden aktiviert wird, sowie Apps, die im Handumdrehen starten und soziale Medien, die auch im Standby-Modus aktualisiert werden.

Ressourcen für Entwickler

AppUp, SDKs, Tools und APIs

Ultrabook-Hardware optimieren und nutzen (zu ISN wechseln)

Eine Anwendung einreichen
(Anmeldung und Registrierung erforderlich)

Ultrabook-Geräte sind mit den Intel® Core™ Prozessoren der 2. Generation ausgestattet. Dies bedeutet ein fesselndes und sicheres App-Erlebnis mit HD-Medien sowie ein vollendetes Gaming-Erlebnis. Ultrabook-Geräte sind extrem schmal und leicht, vergleichbar mit einem modernen Tablet. Der Benutzer hat somit den Komfort und die Leistung, um unterwegs Content zu erstellen und mit anderen auszutauschen.

Unseren Entwicklern bietet das Ultrabook auch eine hervorragende Möglichkeit für bessere Apps, entsprechende Software und HD-Bildschirmauflösungen. Ultrabook-Geräte werden als 64-Bit-Konfiguration mit Windows 7 und Bildschirmgrößen zwischen 11 und 13 Zoll geliefert. Das Ultrabook bietet Unterstützung für Windows 8 mit Veröffentlichungstermin 2012. In diesem Zeitraum erwarten wir weitere Hardwaremerkmale, die moderne Mobilgeräte mit Touch und Sensoren unterstützen.

Funktionen zu Beginn der Auslieferung (Ende 2011 und Anfang 2012)

Von Null auf Hundert in wenigen Sekunden: Intel® Rapid-Start-TechnikVon Null auf Hundert in wenigen Sekunden: Intel® Rapid-Start-Technik

Durch die Intel® Rapid-Start-Technik1 erlangt Ihr Ultrabook™ innerhalb weniger Sekunden die volle Betriebsleistung zurück, damit Sie dort weitermachen können, wo Sie aufgehört haben. Durch diese reaktionsstarke Funktion kann Ihr Gerät den Betrieb sofort wieder aufnehmen, wenn Sie bereit sind, und der Stromverbrauch im Standby-Modus ist extrem niedrig. Sie sparen also Zeit und kommen in den Genuss einer längeren Akkulaufzeit.

Ihre Favoriten auf der Überholspur: Intel® Smart-Response-TechnikIhre Favoriten auf der Überholspur: Intel® Smart-Response-Technik

Ihr Ultrabook™ ist jetzt noch reaktionsstärker. Durch die Intel® Smart-Response-Technik2 werden die Dateien und Anwendungen, die Sie am häufigsten nutzen, schnell erkannt und dort gespeichert, wo Sie sie sofort aufrufen können. So sparen Sie durch den schnelleren Zugriff auf gern und häufig genutzte Inhalte Zeit und Strom.

Stets auf dem aktuellen Stand: Intel® Smart-Connect-TechnikStets auf dem aktuellen Stand: Intel® Smart-Connect-Technik

Durch die Intel® Smart-Connect-Technik3 Ihres Ultrabook™ werden E-Mail, Lieblings-Apps und soziale Netzwerke selbst dann kontinuierlich und automatisch aktualisiert, wenn sich das System im Standby-Modus befindet. Das Warten auf die neuesten Nachrichten oder auf Updates von Freunden hat jetzt ein Ende. Klappen Sie das Gerät einfach auf, und schon kann es los gehen. (auf bestimmten Systemen verfügbar).

Verloren gegangenes Notebook sperren: Intel® Anti-Theft-Technik (Intel® AT)Verloren gegangenes Notebook sperren: Intel® Anti-Theft-Technik (Intel® AT)

Machen Ihnen Diebstahl oder Verlust Sorgen? Bei der Intel® Anti-Theft-Technik (Intel® AT)2 handelt es sich um eine intelligente Sicherheits-Hardware, die Ihre Daten schützt, indem das Ultrabook™ bei Verlust oder Diebstahl weltweit von einem beliebigen Ort aus gesperrt wird. Und sollten Sie Ihr Ultrabook™ wiederbekommen, kann es leicht erneut aktiviert werden, ohne dass Daten oder digitale Inhalte dadurch Schaden erleiden. (als Option auf bestimmten Ultrabook™ Geräten mit Intel® Core™ Prozessor verfügbar).

Sorglos im Internet unterwegs: Intel® Identity-Protection-Technik (Intel® IPT)Sorglos im Internet unterwegs: Intel® Identity-Protection-Technik (Intel® IPT)

Lassen Sie Ihre Lieblings-Websites wissen, dass Sie es sind. Durch die Intel® Identity-Protection-Technik (Intel® IPT)4 können Sie Ihre Identität und Ihre Daten im Internet schützen, indem Sie dem System, Ihren Konten und Ihren Lieblings-Websites einen vertrauenswürdigen Link hinzufügen. Der Identitätsschutz lässt sich so durch Ihre Authentifizierung verbessern. (nur auf bestimmten von Intel inspirierten Ultrabook™ Geräten mit Intel® Core™ Prozessoren der zweiten Generation verfügbar).

Einstieg in die Entwicklung von Ultrabook-Apps

Möglichkeiten:
Aus Sicht des Entwicklers stellt das Ultrabook eine neue Gerätekategorie mit riesigem Marktpotenzial dar. Einer kürzlich veröffentlichten Studie von iSupply zufolge werden 2015 Ultrabook-Geräte 40 Prozent des Notebook-Markts ausmachen. Zudem wird Ultrabook-Geräten immer mehr Ökosystem-Unterstützung zuteil: Wichtige OEMs, wie Acer, Asus, Toshiba, Samsung, LG und Lenovo, haben eine Ultrabook-Produktreihe bereits eingeführt oder angekündigt.

Für Intel haben Ultrabook-Geräte eine strategische Bedeutung, und das Unternehmen tätigt daher beträchtliche Investitionen in die Förderung dieser Kategorie und die Entwicklung des Ökosystems.

Vor kurzem kündigte Intel Capital einen Ultrabook™ Fund von 300 Millionen US-Dollar an, durch den in dieser neuen Gerätekategorie Innovationen gefördert werden sollen. Dank des Intel Capital Ultrabook Fund soll in Unternehmen investiert werden, die Hardware- und Software-Technologien herstellen, durch die die Interaktion zwischen Benutzer und Ultrabook optimiert wird. Ziel dieser Optimierung ist es, die ganztägige Nutzung durch längere Akkulaufzeit zu erreichen sowie innovative physische Designs und höhere Speicherkapazität zu ermöglichen.

Darüber hinaus wird durch den neuen Intel Capital AppUp® Developer Fund von 100 Millionen US-Dollar in Unternehmen investiert, die Software-Tools und entsprechende Dienstleistungen anbieten sowie innovative Anwendungen und digitale Inhalte für das mobile und das PC-Ökosystem entwickeln.

Entwicklung:

Das Ultrabook vereint die Leistung und die Einsatzmöglichkeiten der Notebooks von heute mit für Tablet-PCs typischen Funktionen und stellt dadurch eine Konvergenz beider Gerätetypen dar. Ultrabook-Geräte werden eine äußerst reaktionsstarke und sichere Erfahrung in einem schlanken, leichten und eleganten Design zu marktüblichen Preisen bieten. Durch die Mischung aus Leistungsstärke und Mobilität werden Entwickler jetzt in der Lage sein, neue Funktionen und Erfahrungen hervorzubringen. Entwickler mobiler Apps können die Benutzerfreundlichkeit durch höhere Prozessor- und Grafikleistung optimieren. Apps, bei denen die PC- oder Notebook-Erfahrung im Mittelpunkt steht, werden von Kontext- und Touchscreen-Funktionen profitieren sowie Nutzungsmodelle und Erfahrungen bieten, die bisher einmalig sind.

Über das Intel AppUp® Center stehen eine Reihe moderner APIs und Dienste zur Verfügung, die von App-Entwicklern genutzt werden können, um Mehrwert für Apps zu schaffen – besonders wenn der Vertrieb über einen Shop wie das Intel AppUp® Center erfolgt. Weitere Informationen zu AppUp-API und Diensten erhalten Sie über diesen Link. Und wenn Sie Ihre App bestmöglich nutzen wollen, informieren Sie sich in der Intel Software-Ultrabook-Community darüber, wie Sie die Software für Ultrabook-Hardware optimieren.

    Möglichkeiten/Incentives:

    Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, Ihre Ultrabook-Anwendung finanzieren zu lassen, für sie zu werben und sie zu vertreiben. Hier einige Beispiele:


    Leistungs- und Produktinformationen

    1. Erfordert einen Intel® Core™ Prozessor der zweiten Generation, Intel® Software, ein BIOS-Update sowie ein Intel® Solid-State-Laufwerk (Intel® SSD). Die Ergebnisse können je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

    2. Es gibt kein System, das unter allen Bedingungen absolute Sicherheit bietet. Erfordert einen aktivierten Chipsatz, BIOS, Firmware, Software und ein Abonnement mit einem geeigneten Dienstanbieter. Wenden Sie sich an den Systemhersteller und an den Dienstanbieter, wenn Sie Informationen über Verfügbarkeit und Funktionalität benötigen. Intel übernimmt für verloren gegangene bzw. gestohlene Daten oder Systeme sowie für dadurch anderweitig entstandene Schäden keinerlei Haftung. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/content/www/de/de/architecture-and-technology/anti-....

    3. Erfordert einen Intel® Core™ Prozessor der zweiten Generation, Intel® Software, ein BIOS-Update, einen Intel® Wireless-Adapter sowie eine Internetverbindung. Ggf. ist ein Solid-State-Speicher oder -Laufwerk (oder gleichwertig) erforderlich. Die Ergebnisse können je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

    4. Es gibt kein System, das unter allen Bedingungen absolute Sicherheit bietet. Erfordert ein System, das für die Intel® Identity-Protection-Technik (Intel® IPT) geeignet und mit einem Intel® Core Prozessor der zweiten Generation ausgestattet ist, einen geeigneten Chipsatz, entsprechende Firmware und Software sowie eine teilnehmende Website. Wenden Sie sich an den Systemhersteller. Intel übernimmt für verloren gegangene bzw. gestohlene Daten oder Systeme sowie für dadurch anderweitig entstandene Schäden keinerlei Haftung. Weitere Informationen finden Sie unter http://ipt.intel.com.

    Einzelheiten zur Compiler-Optimierung finden Sie in unserem Optimierungshinweis.