Wildes Rumgestikulieren beim Ultracode MeetUp in München

Wir hatten am Dienstag unseren ersten offiziellen Intel Developer Zone MeetUp in München und dank tatkräftiger Unterstützung von BeMyApp Germany eine bunte Mischung aus interessierten Entwicklern, die herausfinden wollten, was wir eigentlich in Sachen Software so alles anstellen.Nach einem kleinen Intro und etwas Marketing Lala meinerseits hat dann der technische Part mit Sulamita angefangen (ach ja, wir haben spontan auf Englisch umgestellt und meines Wissen war es das erste mal, dass ich mit deutschen Folien Englisch gesprochen habe):

Perceptual Computing ist für Intel vor allem Natural User Interface wie Gesten, Sprache, 3D Objekte Tracking, sowie Hand/Finger Tracking und Gesichtserkennung. Einen guten ersten Ein- und Überblick von Sulamita gibt es hier:


Wir lassen aber natürlich auch gerne die Community zu Wort kommen, wie zum Beispiel Tore von 4tiitoo über seine eye tracking Lösung oder Thomas Gläser und sein Kollege Markus Jaritz, beide von Envis Precisely, die ihr BMW Projekt vorstellten und wie html5 in Automotive Anwendungen zum Einsatz kommen kann.
Enno, der auch bei Intel arbeitet (was ich an diesem Abend herausgefunden habe, ähm) hat einen kleinen hübschen Hack für sein Badezimmer, mit dem das Radio automatisch angeht wenn der Ambient Light Sensor aktiviert wird.
Nicht zu vergessen, Felix Schätzler der sein CMS Projekt präsentierte und wie darin am besten JavaScript verwendet warden kann oder Claudio Beatrice über eine coole Win8 Anwendung namens Dreamboard und wie sich die Migration von html5/js auf Windows 8 gestaltete. Zum Abschluss noch Florian Bergmann über sein interaktives html5 game à la Snake basierend auf js und web sockets erstellt und Javi, ein Astrom und Coder über sein Kinect Projekt.

Natürlich haben wir niemanden verhungern lassen und den Abend mit Pizza, Bier und einem netten kleinen Perceptual Computing Game ausklingen lassen.

Wir planen weitere Events wie diese und hoffen die Kreativität und angenehme Atmosphäre wiederholen zu können – DANKE für Eure Teilnahme und bis zum nächsten mal!
Um wirklich nichts zu verpassen, am besten hier anmelden um auf dem Laufenden zu bleiben oder mir einfach auf twitter oder Google+ folgen:
Ultracode Munich, G+@MonikaLischke 

Nähere Informationen zur Compiler-Optimierung finden Sie in unserem Optimierungshinweis.