Übersicht zum Intel® RealSense™ SDK

Intel® RealSense™ SDK

Fesselnde Erlebnisse kreieren

  • Mit der Intel® RealSense™ Technologie können Sie Hand- und Fingertracking, Gesichtsanalyse, Spracherkennung, erweiterte Realität, Hintergrundsegmentierung und mehr in Ihre Apps integrieren.
  • Erster Schritt: Bestellen Sie ein Intel® RealSense™ Developer Kit

Innovation mit dem Intel® RealSense™ SDK

Mit dem Intel® RealSense™ SDK können Sie die nächste Generation natürlicher, immersiver und intuitiver Software-Anwendungen kreieren. Zu seinen vielen Leistungsmerkmalen gehören Gesichtsanalyse, Handgesten, Hintergrundsubtraktion, Foto mit Tiefeneffekt, Szenenwahrnehmung, 3D-Scan und mehr.


Das Intel RealSense SDK unterstützt zwei Kameras: R200 und SR300.

Gesichtsanalyse
R200  SR300
Erkennung, Referenzpunkttracking, Posenerkennung, Ausdruckserkennung

Gestenerkennung
SR300
Gelenktracking, Gestenerkennung, berührungsfreie Benutzeroberfläche

Hintergrundsub­traktion
SR300
Digitales Green-Screen, Benutzersegmentierung, Videokollaboration

Foto und Video mit Tiefeneffekt
R200
Tiefenschärfe-Refokussierung, Fotosegmentierung, Vordergrund-/Hinter­grund‑Video­maske

Szenenwahrnehmung
R200
Digitales Abbild, Messung, erweiterte Realität

3D-Scan
SR300  R200
3D-Scan, Mesh-Daten, digitales Rendering


Was ist neu?

Technische Daten

Erforderliche Hardware

Intel® Core™ Prozessor der 4. Generation (oder höher)
8 GB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte
Unterstützte Systeme: Ultrabook™ Geräte, Notebooks, 2in1-Geräte und All-in-One-PCs
Eine Intel® RealSense™ Kamera SR300 oder R200 (systemintegriert oder Peripherieversion)

Erforderliches Betriebssystem

Microsoft Windows* 8.1 oder Windows 10 64-Bit
Unterstützung für Android* folgt in Kürze**

Unterstützte Intel® RealSense™ Kameras

SR300 – Frontkamera
R200 – Rückkamera

Unterstützte Sprachen

C++, JavaScript*
C# (Microsoft .NET* 4.0 Framework erforderlich)
Java* (JDK 1.7.0_11 oder höher)
Processing* 2.1.2 oder höher

IDE für Beispiele und Tutorials

Microsoft Visual Studio* 2010-2015 oder neuer, Unity* PRO 4.1.0 oder höher für die Entwicklung von Unity-Games

Unterstützte Browser für die Entwicklung mit JavaScript*

Microsoft Internet Explorer* 10.0.13
Google Chrome* 33.0.1750.146
Mozilla Firefox* 27.0.1


Intel® RealSense™ Kamera

Neben dem SDK müssen Entwickler eine Intel® RealSense™ Kamera verwenden, um die Funktionen und Leistungsmerkmale der Intel RealSense Technologien in ihre Apps zu integrieren. Zwei Ausführungen sind erhältlich: R200 und SR300. Diese von Intel entwickelte Tiefenkamera unterstützt volle VGA-Tiefenauflösung und volle 1080p RGB-Auflösung und erfordert USB 3.0.

Erfahren Sie mehr unter Intel RealSense Kamera – Details.


Schauen Sie sich Beispiele an, was mit dieser Technologie möglich ist

RealSense App Showcase


Große OEMs bieten ab sofort Systeme mit integrierter Intel RealSense Kamera an

Geräte mit integrierter Intel® RealSense™ Kamera sind ab sofort als Ultrabook™ Geräte, Notebooks, 2in1-Geräte und All-in-One-PCs von großen OEMs erhältlich. Diese Kameras unterstützen Intel RealSense Technologien und stellen für Entwickler eine riesige Wachstums- und Marktchance dar, weil sie innovative Apps mit diesen Funktionen und Leistungsmerkmalen ermöglichen.

Geräteübersicht


Einzelheiten zur Compiler-Optimierung finden Sie in unserem Optimierungshinweis.