Windows 8 - Keine WLAN Verbindung nach StandBy

Ich werde in letzter Zeit oft darauf angeschrieben, dass beim DELL XPS 12 die WLAN Verbindung nach dem StandBy nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Gehen wir doch mal gemeinsam auf die Suche nach einer Lösung. Welcher WLAN Adapter wird verwendet und welcher StandBy ist im Standard aktiv?

Beim DELL XPS 12 ist der Intel® Centrino® Advanced-N WLAN und Bluetooth-Adapter enthalten. Als Standard wird vom Intel Core i5 der Hybrid Standby-Modus unterstützt und verwendet. Der ab Windows Vista hinzugekommen ist. Wie es der Name schon ahnen lässt, bietet dieser eine Mischung aus dem klassischen Standby und dem Ruhezustand.

Beim klassischen Standby wird der Computer in den Energiesparmodus versetzt. Es werden alle Laufwerke und Erweiterungskarten deaktiviert. Außer das Mainboard, das wird noch mit Spannung versorgt, damit der Inhalt des Arbeitsspeichers nicht verloren geht. Wenn allerdings der Akku leer ist, sind alle Daten verloren. Zudem wird etwas Energie beansprucht. Der Ruhezustand deaktiviert das gesamte System, speichert aber vorher die Daten vom Arbeitsspeicher auf die Festplatte. Hierbei wird keine Energie verbraucht und der Zustand bleibt auch bei einem leeren Akku erhalten. Ein Nachteil hierbei ist die beanspruchte Zeit beim Schreiben der Daten.

Der Hybrid Standby kombiniert die beiden Energiespar Techniken. Er speichert den Zustand ebenfalls auf die Festplatte und versorgt dennoch das Mainboard inklusive dem Arbeitsspeicher mit Strom. Das bedeutet, es wird der WLAN Adapter beim Standby ausgeschaltet. Das reaktivieren bereitet uns hierbei wohl Probleme.

Wechseln wir nun unter Windows 8 zum Geräte Manager. Dazu einfach die [Windows-Taste + I] drücken. Anschließend „PC-Info“ auswählen und dann im folgenden Fenster auf „Geräte-Manager“ klicken.

Beim Geräte-Manager wird unter Netzwerkadapter der Intel® Centrino® Advanced-N 6235 Adapter mit einem Doppeltklick ausgewählt. Es erscheint das Eigenschaftenfester. Beim Menüpunkt „Energieverwaltung“ befindet sich die Checkbox: „Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen“.

Abbildung 1 – Die Energieverwaltung von Intel Centrino Advanced-N 6235

Bei einem längeren Test hat sich bestätigt, dass es keine Probleme mehr gibt wenn der Hacken entfernt wird. Etwas schade erscheint hier der zusätzliche Energieverbrauch. Es empfiehlt sich daher regelmäßig nach neuen Treiber-Updates zu suchen. Bei einigen Berichten aus dem Internet hatte dies bereits geholfen.

Die neue Intel Hashwell CPU unterstützt allerdings das mit Windows 8 dazu gekommene „Connected Standby“. Dieses bietet einen noch besseren Support für das Aus- und Einschalten des WLAN-Adapters.

Etiquetas:
Para obtener más información sobre las optimizaciones del compilador, consulte el aviso sobre la optimización.